Baumbestattung

Die Bestattung im Wald ist eine natürliche alternative zum Friedhof.

Hierbei gibt es verschiedene Wälder und Anbieter die eine Bestattung in der Natur möglich machen. Die Anbieter für diese Form der Bestattung sind der FriedWald oder der RuheForst.

Aber auch verschiedene Friedhöfe bieten mittlerweile eine Bestattung

am Baum an, wie z.B.

-Ostkirchhof Ahrensfelde

-Evangelischer Friedhof Nordend 

-Evangelischer Südwestkirchhof Stahnsdorf

 

RuheForst bzw. FriedWald in der Nähe von Berlin

-Ruheforst Strausberg und Nauen

-FriedWald Bernau, Fürstenwalde, Mühlenbecker Land und

 auf dem Kirchhof St. Bartholomäus in  Berlin Pankow

 

Eine Bestattung im Wurzelbereich eines Baumes ist nur nach der Einäscherung möglich. Der Bestattungsbaum kann auf Wunsch mit einer Namenstafel gekennzeichnet werden. Die Angehörigen brauchen sich um die Grabpflege keine Gedanken machen, dass übernimmt der Wald für sie.

Zu bedenken ist allerdings:

-die Wege zur Grabstelle liegen meist im unwegsamen Gelände und mit zunehmendem Alter ist Grabstelle immer schwieriger zu erreichen,

- eine Trauerfeier kann nur im Freien bzw. in einem Unterstand abgehalten werden

- um den natürlichen Zustand der Natur beizubehalten sind Blumen nur eingeschränkt und auch nur am Tag der Beisetzung erlaubt.Die durchschnittliche Ruhezeit in einem Friedwald bzw. Ruheforst liegt in der Regel bei 99 Jahren, auf einem Friedhof sind mindestens 20 Jahre vorgesehen.

 

 

Brauchen sie Hilfe oder haben sie Fragen?

 

Tel.: 030 / 85 97 47 46

Mobil: 0176 / 640 17 260


Unsere FriedWaldurnen

Bestattungshaus M. Reich

Oberfeldstr. 10 - 12683 Berlin


Tel.: 030 / 85 97 47 46
Mobil: 0176 / 640 17 260
Tag & Nacht erreichbar


E-Mail: info@bestattungshaus-reich.de

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.